willkommen
zuhause
wie alles begann
wer sind wir
bla-bla-blog....
was gibt's neues ?
neues von "draußen"
termine-leben-service
bilder
historie, häuser & leut'
musik...
links/werbung/kontakt
zu dumm
zum forum
zum schwarzen brett...
zuletzt
zu uns...
zum gästebuch...
adventskalender
urlaubsgrüße etcetera
webcam rabenauge
datenschutz/impressum
   
 


        

Hier möchten wir ein wenig zurückblicken in die Geschichte der Berggasse. Weiter vorne gab es ja schon ein historisches Foto, weitere werden wir hier präsentieren. Wir freuen uns über alle Fotos, Dokumente oder sonstigen Unterlagen, die uns für diese Seite zur Verfügung gestellt werden. Herzlichen Dank an alle, die das bereits getan haben!! (Seite bitte ganz runterscrollen!).
Gleichzeitig gibt es hier Informationen über die heutigen Bewohner unserer Häuser, denn die leben hier und bringen Leben in die Berggasse und die Häuser! In einer Übersicht unterhalb der historischen Fotos und Dokumente sind deshalb alle Informationen zu den einzelnen Häusern und ihren Bewohnern zusammengefasst!

neu: Bilder vom Umbau/Restaurierung Berggasse 9 (1987) und Plan vom Bau einer Garage (1972) ebendort!

neu: ab sofort sind an Häusern, an denen Tafeln mit diesen Codes angebracht sind, viele Informationen (Geschichte des Hauses, Anekdoten und links) direkt per Smartphone abrufbar - einfach Code mit barcode-Leser fotografieren und angegebene Seite aufrufen (lädt sich je nach Ausführung auch selbst)! Noch keine Tafel am Haus? Infos im Spezial-Beitrag unter "was gibt's neues" (logo anklicken)!


kleine Bilderschau...ein Anfang!

1987 lässt die Familie Seidl das Dachgeschoss ihres Hauses Berggasse 9 erneuern und ausbauen. Im Zuge dessen wurden zahlreiche Renovierungs- und  Restaurierungsarbeiten an dem historischen Gebäude ausgeführt - und das in einer Qualität, die man zumal bei nicht denkmalgeschützten Anwesen in der Regel vergeblich sucht. Danke dafür und für die Fotos!!

Ferdinand Dubois lässt eine Garage neben seinem Anwesen Berggasse 9 errichten. Der Plan von 1972 wurde uns von Familie Seidl zur Verfügung gestellt!

Eine echte Rarität sind die Historischen Baupläne, die uns die Familie Pfisterer (Obermarkt 44 / Berggasse 5) zur Verfügung gestellt hat. Bis mindestens ins Jahr 1876 zurückgehend, würde sich jedes Archiv die Finger danach schlecken. Im Staatsarchiv München gibt es aus der Zeit vor 1900 bestenfalls eine Handvoll Baupläne aus dem gesamten Wolfratshauser Raum. pdf-downloads in Originalgröße bei Klick auf das Bild. Die Dateien sind trotz geringerer Auflösung bis 6,5 MB groß (dsl erforderlich).

Neu! Kindheitsbilder von Franziska Greimel
aus der Berggasse 3 (Bild anklicken für Galerie)
Wer selber in alten Alben oder Kartons noch solche Fotos findet, kann sie gerne hier veröffentlichen lassen! Die Fotos sind auch deshalb so wertvoll, weil in ihnen so vieles zu entdecken ist, was leider schon lange verlorengegangen ist....

Wer ebenfalls historische Unterlagen (Fotos oder Pläne) besitzt, möge sie uns doch bitte zur Verfügung stellen, damit alle etwas davon haben!


bitte auf das Indexbild (Foto), auf das Buchsymbol (Schnellrieder-Chronik, soweit vorhanden) bzw. auf den Text (Häusergeschichten) klicken! Die Liste soll nach und nach ergänzt werden!
Hinweis: Bei manchen Browsern (z.B. Internet-Explorer) werden die größeren Bilddateien nach dem Laden verkleinert dargestellt. Nach Klick mit dem Cursor ins Bild erscheint dieses in Originalgröße und zum runterscrollen. 

Bitte eMail-und homepage-Adressen an Harald (Mailsymbol bei Berggasse 18 anklicken oder vorbeikommen), wenn Veröffentlichung und Aufnahme in den Rundmail-Verteiler erwünscht! Zum ändern oder löschen von Kontaktdaten bitte ebenfalls bei mir melden (geht auch über das Kontaktformular unter "links & kontakt").  

Neu: Telefonliste aller Berggassen-Anwohner (Ergänzungen bitte an heim@berggasse.de oder per Kontaktformular)


Rundmail an alle Adressen der Häuserliste

Berggasse  1Waffenschmied
Berggasse  2Kochschuster
Hausgeschichtliches von Rudolf Sappl zu Berggasse 2, 4 und 6
Berggasse  3Sautreiber
Berggasse  5Bachbäcker
Berggasse  6Edelmann + Koppenfranzl
Hausgeschichtliches von Rudolf Sappl zu Berggasse 2, 4 und 6
Obermarkt 46Oberschäffler
(Schlampenpauli)
Obermarkt 48/50Köchelhaus (Beim Köchel) +
Oberwagneranwesen
Obermarkt 52/54Hirschanwesen + Kalkbrennerhaus
Berggasse  7
Berggasse  8Beim Jonas
Berggasse  8a
Berggasse  9 Gerblhaus oder "Armenhaus" 
Garagenneubau 1972 
Sanierung-Dachausbau 1987
 
Berggasse 10Kurfürstenanwesen
(Beim Loderer)
Berggasse 12Dittanwesen (Beim Ditt)
Der jüdische Viehhändler Kraus
Berggasse
12a
Berggasse 13
Berggasse 14Petzanwesen
Erinnerungen von Werner Neff 
Erinnerungen Josefine Schuster
Berggasse 16Schmauzenanwesen
Berggasse 18Beim Meilenberger 
Viktoria Liebl , Birnenschnaps 
Walli im Radio 
DVD-Edition-Leben mit einem Denkmal
Berggasse 20Geißenlippl / Beim Geißmann
Berggasse 20a
Berggasse 22Geißmann / Geisalisi / Tocherl
Nikolaus Lanzinger
Berggasse 24Kistlergori / Ofranz
Berggasse 28Schäfflerhaus, Beim Fichtel
Berggasse 30Spitzler, Beim Spitzl
Eichheim-
weg 2

> weitere web- und eMail-Adressen siehe unter "links/werbung/kontakt"!



Schnellrieder-Chronik:

Der Lehrer Josef Schnellrieder, der 1894 nach Wolfratshausen kam, hat die „Geschichte des Marktes Wolfratshausen“ in vier Bänden in Maschinenschrift verfasst (etwa 1920–34).
Bestandteil der Chronik sind geschichtliche Daten über sämtliche Häuser im Markt. Näheres zur Schnellrieder-Chronik im Stadtarchiv Wolfratshausen. Die Auszüge aus der Schnellrieder-Chronik sowie die historischen Fotos in der Übersicht stammen aus dem Stadtarchiv Wolfratshausen. Einige historische Fotos von privat.

<<<<Historischer  Lageplan von 1814 (Ausschnitt)
        (Quelle: Heimatbuch Wolfratshausen)

kleines "Kartenspiel" mit den Jahrhunderten>>>>


zum lachen....

...wären die Panikanfälle des Wolfratshauser Stadtrats vor den drohenden "Übergriffen" durch das Denkmalschutzgesetz 1974 aus heutiger Sicht - allerdings nur, wenn man vergißt, was der "mündige Bürger" /Stadtrat seither (Denkmalschutz hin oder oder her) in der Stadt angerichtet hat. Alter Bauhof, Postbräukeller, Vierjahreszeitenhaus, Alpenblick, "Gauschule" beim Bruckmaier...da bleibt einem Kulturmenschen das Lachen im Hals stecken. Wer mehr sehen will, hier gibts ein paar schöne Bilder!


links zur Geschichte in Wolfratshausen:

http://www.braun-in-wolfratshausen.de

http://www.histvereinwor.de - besonders erwähnenswert das Buch "Bürgertum und Boheme"
zu den Bergwaldvillen und viele weitere Veröffentlichungen und Veranstaltungen!

http://www.wolfratshausen.de/rathaus/stadtarchiv/ - Stadtarchiv Wolfratshausen



> wer Beiträge (Material, Geschichte, Anekdoten) über sein Haus beisteuern kann, kann und soll dies bitte gerne tun. Bitte mit Harald in Verbindung setzen (wie oben angegeben).

< zurück                                         nach Hause                                          weiter >